Wenn auch Sie eine Veranstaltung in unseren Terminkalender einstellen möchten, kontaktieren Sie uns gerne per Mail oder nutzen unser Kontaktformular.

Ihre Veranstaltung passt, wenn diese den Fachbereich Hämatologie, Kardiologie, Angiologie, vasculäre Medizin oder verwandte Fachbereiche betrifft.

Wichtige Informationen sind Webseite, Veranstaltungsdetails, Veranstalter und auch ob es sich z. B. um eine zertifizierte Weiterbildung mit der Vergabe von CME-Punkten handelt.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre GTH Geschäftsstelle

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

30. Berliner Workshop für Gerinnung und Thrombose

30. November @ 9:00 - 14:00 CET

Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege,

hiermit möchten wir Sie herzlich zum 30. Workshop für Gerinnung und Thrombose einladen. Wir möchten mit ihnen aktuelle Strategien zur Blutstillung und Gerinnungshemmung besprechen. Aufgrund des nicht alltäglichen Jubiläums einer 30-jährigen Veranstaltungsreihe freuen wir uns besonders, dass Sabine Ziemer und Hanno Riess, die langjährigen wissenschaftlichen Leiter des Workshops, zu Beginn einen persönlichen Rückblick auf 30 Jahre hämostaseologische Diagnostik und Therapie geben werden.

Das Programm setzt sich mit Beiträgen aus dem Kompetenznetz hämorrhagische Diathesen Ost (KHDO) fort. Zuerst wird der Einsatz von PPSB diskutiert, vor allem der Stellenwert in der Therapie der intensivmedizinischen Stufentherapie schwerer Blutungen und als Möglichkeit bei blutenden Patienten unter der Therapie mit direkten oralen Antikoagulantien.

Falls es im Rahmen einer Operation oder schweren Traumas doch blutet, kann der Ersatz von Erythrozythen eine Herausforderung darstellen, die besondere transfusionsmedizinische Maßnahmen erfordert. In diesem Vortrag werden blutgruppenserologische Spezialfälle diskutiert.

Im letzten Teil wollen wir uns der Thromboseneigung widmen. Über sinnvolle Parameter einer Thrombophiliediagnostik kann man trefflich streiten und vor allem, welche Konsequenz sie für den einzelnen Patienten haben. Die Schwangerschaft ist im Hinblick auf eine venöse Thromboembolie eine Phase erhöhten Risikos. Eine Arbeitsgruppe der GTH hat ein Consensus-Statement zur Thromboseprophylaxe in der Schwangerschaft vorbereitet, in dem auch eine mögliche Thrombophilie eine relevante Bedeutung für die Risikostratifizierung hat.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen, Ihre Fragen und Beiträge und eine wieder lebhafte und anregende Diskussion zu aktuellen und relevanten hämostaseologischen Themen.

Ute Scholz und Robert Klamroth

 

Hier finden Sie den aktuellen Flyer.

 

Details

Datum:
30. November
Zeit:
9:00 - 14:00
Veranstaltungskategorien:
, , , ,
Veranstaltung-Tags:
, , , , , ,

Veranstalter

KelCon GmbH
Telefon:
030 679 66 88 58
E-Mail:
h.oezsari-woeffler@kelcon.de
Website:
www.kelcon.de

Veranstaltungsort

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften am Gendarmenmarkt
Markgrafenstraße 38
Berlin, 10117 Deutschland
+ Google Karte
Website:
www.bbaw.de