Gesellschaft für Thrombose-
und Hämostaseforschung

Vergangene Termine 2018

iCal download

01. Nürnberger Wundkongress

Gemeinsam unterwegs: Wundforschung und Wundbehandlung

Schwerpunktthemen:


  • Besondere Fälle: Wie würden Sie herangehen?

  • Chirurgische Versorgung von Dekubitalgeschwüren

  • Die Wunde des Diabetikers: Ein unlösbares Problem?

  • Exfoliative Hauterkrankungen: Wann, wo, wie?

  • Fortschritt durch Interdisziplinarität: Das Wundboard

  • Innovative Wundversorgung mit Eigenfett

  • Lokale Antibiotikatherapie

  • Massenanfall von Verletzten (MANV)

  • Moderne Konzepte in der Versorgung traumatischer Wunden

  • Neues aus der Verbrennungsmedizin

  • Pathophysiologie der chronischen Wunde

  • Seltene Ursachen chronischer Wunden

  • Ulcus cruris



Abstract-Einreichung:
siehe Link weiter unten!

Konferenzsprache:
Die offizielle Konferenzsprache ist Deutsch.

Tagungsorganisation und Veranstalter
Conventus Congressmanagement & Marketing GmbH
Jana Görls/Marlen Schiller
Carl-Pulfrich-Straße 1 • 07745 Jena
Telefon 03641 31-16-0
Telefax 03641 31 16-243
E-Mail: wuko@conventus.de


Web:

Termin:

Adresse: Nürnberg Messe GmbH Convention Center Mitte (NCC) Messezentrum • 90471 Nürnberg N

iCal download

8. Münchner Forum Thrombose und Embolie

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir laden Sie auch in diesem Jahr ganz herzlich zum mittlerweile 8. Münchner Forum Thrombose und Embolie unverändert am ersten Adventwochenende ins vorweihnachtliche München ein.

Im vergangenen Jahr gab es eine Vielzahl neuer Studien, die für unsere tägliche Praxis im Umfeld der antithrombotischen Therapie bei kardiovaskulären Patienten von großer Bedeutung sind. Das betrifft sowohl die Frage nach dem Stellenwert der kombinierten antithrombotischen herapie bei KHK, PAVK und Schlaganfall unbekannter Ursache wie auch die Frage, welche Bedeutung die NOAK’s bei Tumorpatienten mit Thromboembolie haben.

Weiterhin informieren wir Sie über aktuelle Empfehlungen beim Vorhofflimmern, geben Ihnen einen Überblick über das schwierige Thema Thromboembolie und Schwangerschaft, zeigen Strategien zur Minimierung des Blutungsrisikos unter Antikoagulation auf und diskutieren mit Ihnen
die Entwicklungen zur Chlolesterinsenkung mit den neuen PCSK9 Inhibitoren.

Aus Anlaß der Neubesetzung der Abteilung Gefäßchirurgie am Klinikum der LMU mit Prof. Tsilimparis aus Hamburg stellen wir ihnen nach dem Mittagessen den modernen Stand der Versorgung von Aortenaneurysmata vor.

Wir möchten Ihnen auch wieder die Möglichkeit geben, Fragen vorab einzusenden, die Sie unbedingt diskutiert wissen wollen. Wir würden uns freuen, Sie zu dieser Veranstaltung in München begrüßen zu können.

Ihre

Prof. Dr. Ulrich Hoffmann
Prof. Dr. Michael Spannagl
Klinikum der LMU München

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem angehängten Flyer, siehe unten


Web:

Termin:

Adresse: Großer Hörsaal Physiologie Klinikum der Ludwig-Maximilians Universität München, Pettenkoferstraße 14

iCal download

8. Jahrestagung der Vereinigung der interdisziplinären Gefäßmediziner Süddeutschlands

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

es ist zu beobachten, dass sich die Themen der Tagungen gefäßmedizinischer Fachgesellschaften während der letzten Jahre zunehmend auf technische Fragestellungen, so z.B. Angioplastie oder endovaskuläre Therapie des Aortenaneurysma, fokussieren. Auch die flächendeckende Qualität der gefäßmedizinischen Versorgung (Versorgungsforschung) rückt zunehmend in den gesundheitspolitischen Fokus.

Genau dieses ist unser Anspruch: Wir wollen einen Beitrag zur Verbesserung der Versorgungsqualität unserer gefäßkranken Patienten leisten! Diese Aufgabe lässt sich jedoch nur interdisziplinär lösen...

Tagungspräsident:
Dr. med. Klaus Amendt
Diakonissenkrankenhaus Mannheim

Zertifizierung:
Die Landesärztekammer Baden-Württemberg hat den Kongress mit 12 Fortbildungspunkten zertifiziert (6 Fortbildungspunkten pro Tag).

Kongressorganisation & Veranstalter
Kongress- und MesseBüro Lentzsch GmbH
Gartenstraße 29, 61352 Bad Homburg
Tel. +49 (0) 6172-6796-0 / Fax +49 (0) 6172-6796-26
info@kmb-lentzsch.de / www.kmb-lentzsch.de

Bitte entnehmen Sie die weiteren Details der angegebenen Webseite.


Web:

Termin:

Adresse: Kongresshaus Baden-Baden Augustaplatz 10, 76530 Baden-Baden

iCal download

8. Eppendorfer Gerinnungssymposium

Zwischen Skylla und Charybdis – Thromboembolien & Blutungen

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

wir laden Sie sehr herzlich zu unserem 8. Eppendorfer Gerinnungssymposium ein und hoffen, Ihnen wie jedes Jahr ein interessantes, abwechslungsreiches Programm bieten zu können.

Das Motto unseres diesjährigen Symposiums lautet Zwischen Skylla und Charybdis – Thromboembolien & Blutungen.

Vor allem in der perioperativen Situation muss besonders sorgfältig zwischen Nutzen und Risiko einer antithrombotisch wirksamen Medikation abgewogen werden. Hierfür ist eine genaue Kenntnis der verschiedenen Substanzen mit Ihren Indikationsgebieten und wichtigsten pharmakologischen Eigenschaften unverzichtbar.

Zudem stellt sich im klinischen Alltag häufig die Frage, welche Labordiagnostik im Vorfeld einer OP erfolgen soll, wenn der Patient eine auffällige Blutungsneigung angibt. Die Therapie der oberflächlichen Venenthrombose und das Management von Patienten mit traumainduzierter Koagulopathie sind weitere Themen des Symposiums, für das wir international anerkannte Referenten gewinnen konnten.

Wie im letzten Jahr möchten wir mit Ihnen abschließend verschiedene Fälle aus dem Gebiet der Thrombose und Hämostase interaktiv diskutieren. Wir freuen uns auf Ihr Kommen und wären für eine schriftliche Anmeldung zum Symposium dankbar.

Prof. Dr. Florian Langer
Dr. Katharina Holstein


Bitte entnehmen Sie weitere Details dem angefügten Flyer.


Web:

Termin:

Adresse: Dorint Hotel Hamburg-Eppendorf Martinistr. 72 | 20251 Hamburg

iCal download

23. Intensivkurs 2018 für klinische Hämostaseologie der GTH

Ausgebucht - es gibt eine Warteliste. Gerne können Sie sich ab sofort für den GTH-Intensivkurs 2019 (11.11.-15.11.2019) anmelden unter: GTH.Crashkurs@innere.med.uni-giessen.de, per Fax-Nr.: 0641 985 42728. Das neue Anmeldeformular finden Sie unten. Wir freuen uns auf Sie!


Voraussetzungen: Abgeschlossenes Studium (Medizin, Biochemie o.ä.), hämostaseologische Vorkenntnisse.

Kursgebühr: € 500,– für GTH-Mitglieder / € 600,– für Nicht-Mitglieder.

Die Kursgebühr beinhaltet: Tagungspauschale (Kaffeepause, Mittagsbuffet inkl. eines Getränkes, Getränke während der Tagung), Rahmenprogramm, Handouts der Vorträge, sowie Manuskripte in der „Hämostaseologie“.

Die Hotelkosten sind nicht in der Kursgebühr enthalten!

Der Tagungsort ist das Hotel Wettenberg bei Gießen. Die weiteren Details entnehmen Sie bitte dem Anmeldeformular.



Im Namen der Veranstaltungsleitung und der Referenten versichern wir, dass die Inhalte der Fortbildungsmaßnahme produkt- und dienstleistungsneutral gestaltet sind. Mögliche Interessenkonflikte des Veranstalters, der wissenschaftlichen Leitung und der Referenten sind nicht bekannt.


Web:

Termin:

Adresse: Langhansstr. 2, 35392 Gießen

iCal download

Tagung der Ständigen Kommission Pädiatrie der GTH 2018

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

das Gerinnungsteam der Münchner Kinderkliniken und Kinderarztpraxen möchte Sie/Euch ganz herzlich zur Zwei-Jahrestagung der „Ständigen Kommission Pädiatrie“ der GTH (Gesellschaft für Thrombose- und Hämostaseforschung) vom 10.-13. Oktober 2018 nach München einladen.

„Wege in eine neue therapeutische Zukunft für Kinder mit Hämostasestörungen“

Das Thema greift die neuesten Entwicklungen im Bereich der Diagnostik und Therapie in der Behandlung von Kindern mit Blutungsneigungen und Thrombosen auf. Neben Übersichtsvorträgen und Pro- und Contra-Debatten wünschen wir uns insbesondere Fallvorstellungen und Berichte über erste klinische Erfahrungen mit neuen Therapieoptionen. Wir bitten daher um Einreichung von Abstracts aus dem gesamten Spektrum der pädiatrischen Hämostaseologie.
Die Treffen der Studiengruppen „Thromkid“ (10./11.10.18) und „GEPHARD“ (11.10.18) finden im Vorfeld statt.

Wir freuen uns darauf, Sie/Euch alle in München begrüßen zu dürfen und hoffen auf spannende Diskussionen und einen lebendigen Erfahrungsaustauch in dieser hämostaseologisch so spannenden Zeit.

Für die Münchner
Karin Kurnik

Organisation und Wissenschaftliches Programm:
Prof. Dr. med. Karin Kurnik / Email: karin.Kurnik@med.uni-muenchen.de
PD Dr. med. Christoph Bidlingmaier / Email: christoph.bidlingmaier@med.uni-muenchen.de
Dr. med. Martin Olivieri / Email: Martin.olivieri@med.uni-muenchen.de
Dr. med. Karin Beutel / Email: karin.beutel@mri.tum.de
Prof. Dr. med. Stefan Eber / Email: Praxis@kid-z.de
Dr. med. Monika-Maria Borchers / EMail: monika-maria.borchers@dritter-orden.de

Ansprechpartner ThromKid:
Prof. Dr. Ralf Knöfler / Email: ralf.knoefler@uniklinikum-dresden.de
Ansprechpartner GEPHARD:
PD Dr. med. Christoph Bidlingmaier / Email: christoph.bidlingmaier@med.uni-muenchen.de
Dr. med. Dr. phil. nat. Christoph Königs / Email: christoph.koenigs@kgu.de

[pdf]Hier finden Sie das (noch vorläufige) Programm der Tagung in München (1,799.4 KB)


Web:

Termin:

Adresse: Maritim Hotel München Goethestr. 7 80336 München

iCal download

Hämostaseologiekurs Oktober 2018 in Wien


Hämostase & Thrombose für die klinische Praxis

Aktuelle Diagnostik, Therapie und Prophylaxe von Blutgerinnungsstörungen und thromboembolischen Erkrankungen vom Neugeborenen bis ins hohe Lebensalter.

Der Veranstalter ist:

Verein zur Förderung von Wissenschaft und
Forschung in den neuen Universitätskliniken
am Allgemeinen Krankenhaus der Stadt Wien

Unter der Leitung von:

Univ.-Prof. Dr. Ingrid Pabinger-Fasching
Medizinische Universität Wien,
Universitätsklinik für Innere Medizin I,
Klinische Abteilung für Hämatologie und Hämostaseologie

Univ.-Prof. Dr. Christoph Male-Dressler
Medizinische Universität Wien,
Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde

Die Schirmherrschaft / die Patronanz übernehmen:

GTH – Gesellschaft für Thrombose- und Hämostaseforschung
ÖGKJ – Österreichische Gesellschaft für Kinder- und Jugendheilkunde

Die Veranstaltung wurde mit 19 DFP Punkten der ÖÄK approbiert.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Programmheft.

Bitte beachten Sie:
Eine Anmeldung ist nur online unter dem angegebenen Link möglich:


Web:

Termin:

Adresse: Universitätscampus – Altes AKH/Aula Hof 1, Spitalgasse 2, 1090 Wien

iCal download

Jahrestagung der Deutschen, Österreichischen und Schweizerischen Gesellschaften für Hämatologie und Medizinische Onkologie

Die Jahrestagung 2018 auf einen Blick

Veranstaltungsdatum:
28.9.-2.10.2018

Kongressort:
Austria Center Vienna
Bruno-Kreisky-Platz 1
1220 Wien · Österreich

Kongresspräsidentin:
Univ. Prof. Dr. Hildegard Greinix
LKH-Universitätsklinikum Graz
Klinische Abteilung für Hämatologie
Auenbruggerplatz 38 8036 Graz · Österreich

Tel.: +43/0316-385-14086
Fax: +43/0316-385-14087

E-Mail: dgho2018@medunigraz.at

Kongresszeiten:
Freitag, 28.09.2018 12:30 - 20:00 Uhr
Samstag, 29.09.2018 08:00 - 19:00 Uhr
Sonntag, 30.09.2018 08:00 - 19:00 Uhr
Montag, 01.10.2018 08:00 - 19:00 Uhr
Dienstag, 2.10.2018 08:00 - 14:00 Uhr

Kongressorganisation:
DGHO Service GmbH
Alexanderplatz 1
10178 Berlin
Telefon: +49 (0) 30 2787 6089-20
Telefax: +49 (0) 30 2787 6089-18
jahrestagung2018@dgho-service.de
www.dgho-service.de

Teilnehmerregistrierung, Hotelbuchungen:
Mondial GmbH & Co. KG
Operngasse 20b
1040 Wien · Österreich
Telefon: +43 1 58804-0
Telefax: +43 1 58804-185
E-Mail: jahrestagung2018@mondial-congress.com
www.mondial-congress.com

Fachgesellschaften:

DGHO
Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie (DGHO)
Prof. Dr. med. Michael Hallek, Geschäftsführender Vorsitzender, Köln, Deutschland

OeGHO
Österreichische Gesellschaft für Hämatologie & Medizinische Onkologie (OeGHO)
Prim. Univ.-Prof. Dr. Andreas Petzer, Präsident, Linz, Österreich

SGMO
Schweizerische Gesellschaft für Medizinische Onkologie (SGMO)
Prof. Dr. med. Markus Borner, Präsident, Biel, Schweiz

SGH
Schweizerische Gesellschaft für Hämatologie (SGH)
Prof. Dr. med. Jakob Passweg, Präsident, Basel, Schweiz

Einreichung der Abstracts unter diesem Link:
Bitte hier klicken


Web:

Termin:

Adresse: Austria Center Vienna Bruno-Kreisky-Platz 1 1220 Wien · Österreich

iCal download

51. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Transfusionsmedizin und Immunhämatologie e. V. (DGTI)

Für weitere Informationen klciken Sie bitte den Weblink unten an!


Tagungsleitung:
Prof. Dr. Siegfried Görg
Prof. Dr. Holger Hennig
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein
Institut für Transfusionsmedizin
Ratzeburger Allee 160
23538 Lübeck

Tagungsorganisation
Conventus Congressmanagement & Marketing GmbH
Martin Singer/Katharina Szulc
Carl-Pulfrich-Straße 1 • 07745 Jena
Telefon +49 3641 31 16-310/-314
Telefax +49 3641 31 16-243
dgti2018@conventus.de[pdf]DGTI_2018_Flyer (3,587.6 KB)


Web:

Termin:

Adresse: Lübecker Musik- und Kongreßhallen GmbH Willy-Brandt-Allee 10 23554 Lübeck

iCal download

47. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Angiologie – Gesellschaft für Gefäßmedizin e.V.

Gefäßmedizinische Versorgung 2018 – Wirklichkeit und Visionen

47. Jahrestagung der DGA
12. – 15. September 2018 in Münster
in wissenschaftlicher Kooperation mit den 13. Münsteraner Gefäßtagen

Die Gefäßmedizin trifft sich in einer der lebenswertesten Städte der Welt.

Themenschwerpunkte:

•Leitlinien-gerechtes Patientenmanagement
•Innovationen und Visionen in der Gefäßmedizin
•Interdisziplinäre und sektorenübergreifende Behandlungsansätze
•No bedside without bench: Warum Grundlagenforschung für alle wichtig und interessant ist
•Versorgungsforschung

Die Zertifizierung erfolgte durch die Ärtzekammer Westfalen-Lippe mit insgesamt 21 Punkten für alle 4 Tage.

Bitte entnehmen Sie die Details der Webseite dieser Veranstaltung.


Web:

Termin:

Adresse: Messe und Congress Centrum Halle Münsterland Albersloher Weg 32 48155 Münster

iCal download

20. Rostocker Symposium über klinische Probleme in der Hämostaseologie

Zum Programm des 20. Rostocker Symposiums:

HÄMOPHILIE | THROMBOPHILIE | HÄMORRHAGISCHE DIATHESEN

Die Zertifizierung bei der Ärztekammer ist beantragt. Das komplette Programm wird Mitte Mai zur Verfügung stehen.

Das wissenschaftliche Komitee besteht aus:

Burstein, Christine, Dr., Universitätsmedizin Rostock, Institut für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin, Ernst-Heydemann-Str. 6, 18057 Rostock

Greinacher, Andreas, Prof. Dr., Universitätsmedizin Greifswald, Institut für Immunologie und Transfusionsmedizin, Sauerbruchstr., 17487 Greifswald

Kiefel, Volker, Prof. Dr., Universitätsmedizin Rostock, Abteilung für Transfusionsmedizin, Ernst-Heydemann-Str. 6, 18057 Rostock

Krammer-Steiner, Beate, Dr., Klinikum Südstadt, Klinik für Innere Medizin III, Südring 81, 18059 Rostock

Die Organisation:

KelCon GmbH
Tauentzienstr. 1
10789 Berlin
E: h.schmidt@kelcon.de

Zur Anmeldung klicken Sie bitte auf die Webseite. Dort finden Sie alle weiteren relevanten Informationen.


Web:

Termin:

Adresse: Hotel Neptun · Seestraße 19 · 18119 Rostock-Warnemünde

iCal download

9. Frankfurter Gerinnungssymposium

Sehr geehrte, liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir möchten Sie ganz herzlich zum 9. Frankfurter Gerinnungssymposium am 07. und 08. September 2018 auf den Campus Westend der Goethe-Universität Frankfurt einladen.

Wir haben einige Ihrer Anregungen aus den letzten Veranstaltungen in das aktuelle Programm aufgenommen. So werden die Themen „Antikoagulation“ und „Thrombozytenfunktionshemmung“ unter verschiedenen klinischen und laborchemischen Aspekten eingehend diskutiert. Wieder dabei, da mit guter Resonanz Ihrerseits bedacht, sind die „Kritische Bewertung aktueller Studien“ sowie „DO‘s and DON‘Ts“ zu Alltagsproblemen der hämostaseologischen Praxis.

Auf Ihren besonderen Wunsch hin werden wir wieder interaktive Elemente mit Kasuistiken und TED-Diskussionen einsetzen.

Wie immer ist es unser besonderes Anliegen, ausreichend Zeit zu haben für intensive interdisziplinäre Diskussionen mit Ihnen, die Sie aus der Gefäßmedizin, der Hämostaseologie, der Chirurgie, der Anästhesie, der Labormedizin, der Transfusionsmedizin, der klinischen Pharmakologie und weiteren Fachbereichen kommen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und auf eine rege gemeinsame Diskussion.

ZERTIFIZIERUNG
Die Veranstaltung ist von der Landesärztekammer Hessen mit 12 Fortbildungspunkten Kat. A zertifiziert.. Bitte bringen Sie hierzu Ihren Barcode der Ärztekammer mit.


Web:

Termin:

Adresse: Campus Westend, Casino Nina-Rubinstein-Weg 60323 Frankfurt

iCal download

11. Laborkurs Hämostaseologie

In Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Blutgerinnungsstörungen findet der 11. Laborkurs im MVZ Labor Dr. Reising-Ackermann und Kollegen in Leipzig statt. Die Leitung übernimmt Frau Dr. med Ute Scholz!

Das Kursprogramm entnehmern Sie bitte dem Flyer. Für weitere Informationen und Anmeldung haben wir die E-Mail Adresse des BFSH eingestellt.


Web:

Termin:

Adresse: Strümpellstraße 40, 04289 Leipzig

iCal download

22. Symposium: "Aktuelles zur Thrombose und Blutung"

VERANSTALTER:

Charité Healthcare Services GmbH (CHS)
Bundesallee 39-40A
10717 Berlin

THEMA: Aktuelles zur Thrombose und Blutung
(zertifiziert durch die Zertifizierungsstelle der Berliner Ärztekammer mit 6 Punkten)

TEILNAHMEGEBÜHR: keine

WISS. LEITUNG:
Priv.-Doz. Dr. med. J. Koscielny
CHARITÉ - Universitätsmedizin Berlin
Gerinnungsambulanz mit Hämophiliezentrum im AGZ der Charité GmbH
ZTB - Zentrum für Transfusionsmedizin und Zelltherapie Berlin gGmbH
Campus Charité Mitte
Luisenstr. 11-13, 10117 BERLIN
juergen.koscielny@charite.de

ANMELDUNG:
Charité Healthcare Services GmbH (CHS)
Bundesallee 39-40A, 10717 Berlin
Telefon: 450-578206
Fax: 450-578985
christine.thol@charite.de

TEILNAHMEGEBÜHR: keine

Flyer für weitere Informationen, den genauen Standort in der Charite und die Anmeldung:
[pdf]22_Symposium_Thrombose_Charite.pdf (259.7 KB)


Web:

Termin:

Adresse: Campus Virchow-Klinikum (CVK) Charité, Augustenburger Platz 1, 13353 Berlin

iCal download

MTA-Fortbildung 2018

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir freuen uns, Ihnen auch in diesem Jahr in Gießen eine Fortbildungsveranstaltung für MTA anbieten zu können, zu der wir Sie hiermit herzlich einladen!

Themenschwerpunkte:


  • Aggregometrie

  • Next Generation Sequencing, Diagnostik der FNAIT (fetale neonatale Alloimmunthrombozytopenie)

  • Labormethodik, Funktion und Messmethoden bispezifischer Antikörper

  • Update Hämophilie

Dozenten: Prof. Dr. Ulrich Sachs, Dr. Andreas Karst, Dr. Ronald Fischer, Dr. Sandra Wienzek-Lischka

Wir würden uns freuen, Sie am 29.06.2018 hier bei uns begrüßen zu dürfen!

Die Teilnahme ist kostenlos - eine Teilnahmebescheinigung wird Ihnen ausgehändigt.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um eine Anmeldung bis zum 26.06.2018 per Email, Fax oder telefonisch an unten angegebene Kontaktdaten.

Veranstalter:
Prof. Dr. med. Bettina Kemkes-Matthes / MTA-Arbeitskreis der GTH

Organisation und Anmeldung:
Petra.Mosberger@innere.med.uni-giessen.de
Tel.: 0641-985-42736;
Fax: 0641-985-42732


Web:

Termin:

Adresse: UKGM Standort Gießen, Klinikstr. 33, Hauptgebäude, Raum 3.151 (3. OG)

iCal download

6. Vaskuläre Summer School des Forums Junge Angiologen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

in diesem Jahr findet vom 04.05. bis 06.05.2018 die 6. Vaskuläre Summer School in Kooperation von DGA, GTH und SGA statt. Wir möchten Sie hierzu herzlich nach Glashütten im Taunus einladen. Die Veranstaltung richtet sich an Kolleginnen und Kollegen in der Facharztausbildung zum Angiologen oder Hämostaseologen.

Auch in diesem Jahr haben wir für Sie ein spannendes und vielfältiges Programm zusammengestellt und konnten erneut renommierte Experten aus vaskulärer Forschung und klinischer Gefäßmedizin als Referenten gewinnen. Dabei wollen wir in diesem Jahr den Fokus auf Notfälle in der Gefäßmedizin lenken.

Aufgrund der vielen positiven Resonanz auf das interaktive Konzept der Veranstaltung im letzten Jahr soll auch in diesem Jahr der Gruppenarbeit und den praktischen Übungen ausreichend Zeit eingeräumt werden, sodass Sie bei Ultraschall, Interventionstraining und der Besprechung der „Tricky Cases“ von der Erfahrung der Experten profitieren können. Zum ersten Mal werden wir im Sinne eines Exit-Room-Konzepts die Inhalte der Notfallkompetenz vertiefen, indem die Teilnehmer weitestgehend auf sich allein gestellt Aufgaben lösen sollen.

Damit auch ausreichend Zeit zum Kennenlernen und Austausch bleibt, wird das wissenschaftliche Programm wie in den Vorjahren durch gemeinsame Freizeitaktivitäten wie Grillabend und Wanderung vor Ort ergänzt.

Von den beteiligten Fachgesellschaften wurden erneut Reisestipendien im Wert von jeweils 350€ ausgelobt. Wenn Sie sich in der Ausbildung zum Angiologen oder Hämostaseologen befinden und Mitglied der DGA, SGA oder GTH sind, können Sie sich um ein Reisestipendium bewerben (Deadline 1.4.18). Weitere Details zur Veranstaltung und zur Beantragung eines Stipendiums finden Sie im Flyer.

Die Veranstaltung wird ausschließlich aus Mitteln der beteiligten wissenschaftlichen Fachgesellschaften finanziert.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und einen intensiven Austausch!

Herzliche Grüße

Ihre Mitglieder des Forums Junge Angiologen und
Ihre Kommission für Forschung, Lehre und Nachwuchsförderung


Wichtiger Hinweis:

Eine Zertifizierung der Veranstaltung bei der Landesärztekammer
Hessen ist beantragt.

Die Inhalte der Vaskulären Summer School sind produkt- und/oder
dienstleistungsneutral. Potenzielle Interessenkonflikte des Veranstalters,
der wissenschaftlichen Leitung und der Referenten werden
in einer Selbstauskunft gegenüber den Teilnehmern offen gelegt. Die
Veranstaltung wird aus Eigenmitteln der DGA und GTH sowie durch
die Teilnahmegebühren finanziert.


Web:

Termin:

Adresse: Collegium Glashütten Wüstemser Straße 1 61479 Glashütten-Oberems

iCal download

06. Haemostasis in Critical Care 2018 Teil II in St. Gallen

Teil II des Programms in St. Gallen

Das Ziel dieses Intensivworkshops ist es, Ihnen profundes Wissen über Diagnostik und Therapie perioperativer Gerinnungsstörungen zu vermitteln, das Management von Patienten unter Antikoagulanzien im Operationssaal und auf der Intensivstation zu verstehen und in Kleingruppen gemeinsam sichere Behandlungsstrategien zu erarbeiten. Hierbei werden auch die Möglichkeiten und Grenzen von Gerinnungsanalytik und Point-of-Care-Gerinnungsdiagnostik theoretisch und praktisch vorgestellt.

Unter der Schirmherrschaft der Gesellschaft für Thrombose- und Hämostaseforschung (GTH) und der Deutschen Akademie für anästhesiologische Fortbildung (DAAF) der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI) und des Bundes Deutscher Anästhesisten (BDA) bieten wir Ihnen einen einzigartigen interaktiven Intensivworkshop (Vorlesungen, Fallsitzungen, Gruppenarbeiten, „Hands on“-Workshops), um mit „Gerinnungs-Experten“ unterschiedlicher Fachdisziplinen alle Aspekte der perioperativen Hämostase zu erarbeiten.

Wir freuen uns sehr darauf, Sie in Berlin und St. Gallen zu begrüßen!

Veranstalter:

Haemostasis in Critical Care GmbH
Zentrum für Labormedizin St. Gallen
Haemostase- & Haemophilie-Zentrum
Tel.: +41 71 494 39 51
Fax: +41 71 494 39 00
E-Mail: jacqueline.fiore ( at ) zlmsg.ch

Anmerkung:
Das erste Modul findet in Berlin statt und ist ebenfalls unter unseren Terminen zu finden!
Ihre GTH Geschäftsstelle


Web:

Termin:

Adresse: Zentrum für Labormedizin St. Gallen Kantonsspital St. Gallen Haus 21 9007 St. Gallen

iCal download

6. Haemostasis in Critical Care 2018

Interdisziplinärer Hämostaseologischer Intensivworkshop für OP und Intensivstation - Workshopreihe Perioperative Hämostaseologie

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Die perioperative Gerinnung wird in der Praxis zum einen durch erworbene Störungen der Gerinnung bei z.B. Massentranfusion, Polytrauma und peripartale Blutung, zum anderen durch eine Vielzahl angeborener hämostaseologischer Krankheitsbilder, wie z.B. das von-Willebrand-Syndrom, kompliziert. Zusätzlich erschweren zivilisationsbedingte Krankheitsbilder (koronare Herzkrankheit, Vorhofflimmern, Schlaganfall, periphere arterielle Verschlusskrankheit, venöse Thrombembolie, etc.) und deren Behandlung mit z.B. Thrombozytenaggregationshemmern, Vitamin-K-Antagonisten oder neuen oralen Antikoagulanzien die sichere Steuerung der Patienten durch das Risiko von Blutung und Thrombose im OP und auf der Intensivstation.

Daher ist das Ziel dieses Intensivworkshops, ein profundes Wissen über Diagnostik und Therapie perioperativer Gerinnungsstörungen zu vermitteln, die Besonderheiten von Patienten unter Antikoagulanzientherapie im Operationssaal und auf der Intensivstation und effektive und sichere Behandlungsstrategien gemeinsam (in Kleingruppen) zu erarbeiten. Hierbei werden auch die Möglichkeiten und Grenzen von Gerinnungsanalytik und Point-of-Care-Gerinnungsdiagnostik theoretisch und praktisch vorgestellt.

Unter der Schirmherrschaft der Gesellschaft für Thrombose- und Hämostaseforschung GTH möchten wir im Rahmen dieses bislang einzigartigen Intensivworkshops (interdisziplinären Vorlesungen, interaktiven Fallsitzungen und „Hands on“-Kursen) alle wichtigen Aspekte der perioperativen Hämostase mit Ihnen gemeinsam erarbeiten.

Wir freuen uns sehr darauf, Sie in Berlin oder St. Gallen zu begrüßen!

Wissenschaftlicher Ausrichter:
HICC GbR mit den wissenschaftlichen Leitern Prof. Dr. C. von Heymann, DEAA / Dr. L. Kaufner, MSc /
Dr. R. Klamroth

Veranstalter: MCI Deutschland GmbH
Tel.: +49 (0)30 20 45 9090
E-Mail: hicc@mci-group.com


Web:

Termin:

Adresse: Charité – Universitätsmedizin Berlin, Campus Virchow Klinikum (CVK), Lehrgebäude, Forum 3, Augustenburger Platz 1, 13353 Berlin

iCal download

24. Bonner Venentage 2018

Die Bonner Venentage sind ein Fachkongress für Phlebologen (Venenspezialisten). Zwei Tage lang diskutieren die Teilnehmer im Rahmen wissenschaftlicher Vorträge, Workshops und Symposien über die neuesten Entwicklungen auf diesem Gebiet. Kongresspräsident Prof. Dr. med. Eberhard Rabe, Bonn, ist Emeritus Président der Internationalen Gesellschaft für Phlebologie. Er ist und Schriftleiter der Fachzeitschrift vasomed.
Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie und dem Berufsverband der Phlebologen organisiert.


Web:

Termin:

Adresse: Maritim Hotel Bonn, Godesberger Allee, 53175 Bonn

iCal download

Jahreskongress 2018 / Abstracts einreichen!

HEMOSTASIS RESEARCH

Bitte reichen Sie Ihre Abstracts unter dem Link online bis zum 06.10.2017 ein.


Web:

Termin:

Adresse: Messepl. 1, 1020 Wien, Austria